ZUBEHÖR Flyerketten

TREX.PARTS Verschleißlineal Flyerkette
Technische Daten:
Das Verschleißlineal dient der Längenprüfung bzw. Verschleißprüfung von Flyer- und Rollenketten.

Die Prüfung ist für Flurförderzeuge nach der UVV in den Grundsätzen ZH 1/306 vorgeschrieben (Ausgabe 10/1980).

Die Messung soll sich auf mindestens 17 Doppelglieder=
34 Teilungen im Arbeitsbereich der Kette erstrecken.

Handhabung des Kettenlinieals:

Mit Hilfe der Teilungsmarkierung auf dem Lineal wird die Teilung der Kette bestimmt. Hat man die Teilung der zu prüfenden Kette ermittelt, werden danach 34 Teilungen auf der Kette gekennzeichnet. Das Stichmaß ist vom Lineal für jede Teilung von 1/2", 5/8", 3/4", 1" vorgegeben. Hat sich die im Betrieb befindliche Kette um mehr als eine Teilung über das Ausgangsmaß gelängt, so muss die Kette ausgewechselt werden. Das Stichmaß bzw. Ausgangsmaß umfasst hierbei nur noch 33 oder weniger Kettenteilungen, was eine Kettenlängung von ca. 3% entspricht.
Sie sind noch nicht angemeldet.
Dieser Artikel ist von der Rückgabe und der Stornierung ausgeschlossen.
FB-Ketten Flyerketten Verschleißlehre Kunststoff
Technische Daten:
Wie erkenne ich, ob ich meine Rollen- oder Flyerketten wechseln muss?

Flyerketten und Rollenketten müssen ersetzt werden, wenn sich die Ketten um 2-3% gelängt haben. Sie können dann nicht mehr betriebssicher eingesetzt werden, da die Dauerfestigkeit und Mindestbruchkraft ab diesem Verschleißwert sehr stark reduziert ist. Ab 3% Längenverschleiß müssen Flyer- und Rollenketten unbedingt und rasch ersetzt werden, da sie weniger Betriebssicherheit und keine Sicherheit mehr gegen Schockbelastungen oder Überladung aufweisen.

Bedienungsanleitung:

Schritt 1

Schließen Sie die Kettenverschleißmesslehre um die Kalibrierung zu prüfen Schließen Sie den Schieber und prüfen Sie das Fenster „Längung %“. Falls der Pfeil nicht in die Mitte der ± Zone fällt, sollte die Kettenverschleißmesslehre nicht mehr benutzt werden, weil es keine genauen Messergebnisse mehr geben kann. Falls die „V-Backen“ beschädigt sind, wird die Kettenverschleißmesslehre auch kein genaues Messergebnis bringen.

Schritt 2

Bestimmen Sie die Kettenteilung Positionieren Sie die Pfeile an den Bolzenmitten der Außenglieder und die Nominalteilung wird im Fenster „Teilung“ sichtbar sein – je nach Teilung entweder auf der einen oder anderen Seite der Kettenverschleißmesslehre. Die Anzahl der Bolzen, über die gemessen werden muss, wird im Fenster „Messung über Bolzen“ sichtbar sein.

Schritt 3

Wählen Sie die richtige Seite der Kettenverschleißmesslehre Bitte wählen Sie die richtige Seite der Kettenverschleißmesslehre gemäß folgender auswählbarer Werte. SKALA A: Teilung: ⅜“ ⁄ ½“ ⁄ ⅝“ ⁄ ¾“ ⁄ 1“ ⁄ 1¼“ ⁄ 1½ ⁄ 2 ½“ ⁄ 3“ SKALA B: Teilung: 1¾“ ⁄ 2“

Schritt 4

Messen Sie die Kette Die Kette muss sauber sein und unter einer Belastung von ca. 1% der Bruchkraft gemessen werden. Falls keine Spanngewichte verfügbar sind, ist es ausreichend, wenn die Ketten unter normalem Zug durch das Gewicht des Fördergutes oder der Gabeln vorgespannt werden. Bei Flyerketten messen Sie hauptsächlich den Bereich der Kette, der immer über die Umlenkrolle läuft, weil dieser am aussagekräftigsten ist. Führen Sie zumindest 3 Messungen in diesem Bereich durch. Positionieren Sie die erste „V-Backe“ auf dem ersten Bolzen des ausgewählten Messbereichs und ziehen Sie die Schiene aus bis die zweite „V-Backe“ den durch die Skala bestimmten Bolzen (z.B. 21) erreicht.

Lesen Sie die Kettenlängung in % ab Prüfen Sie das Fenster „Längung %“. Ein Prozentsatz wird in Schritten von 0,25% sichtbar sein. Wenn die Kettenverschleißmesslehre einen Verschleiß von 2% oder größer anzeigt, ist das Fenster komplett rot gefüllt. Dies ist eine Warnung, dass die Kette ersetzt werden muss.
Sie sind noch nicht angemeldet.
FB-Ketten Flyerketten Verschleißlehre Metall
Sie sind noch nicht angemeldet.
FB Kettentrenner KTX1
Technische Daten:
Für Flyer- und Rollenkette mit einer Teilung von 3/8" bis 1/2". Die maximale Einspannbreite beträgt 27 mm - inkl. 1 St. Ersatzbolzen Durchmesser 3,1 mm.

Verwendbar für folgende Kettentypen:
- Rollenkette europäischer Standard DIN 8187 - ISO 606 – B-Serie (bis 08B-1)
- Rollenkette amerikanischer Standard DIN 8188 – ANSI – A-Serie (bis 40-1)
- Flyerketten schwere Reihe BL/LH – DIN 8152-1 – ISO 4347 (bis BL4/LH08)
- Flyerketten leichte Reihe LL/EL – DIN 8152-1 – ISO 4347 (bis LL08/EL04)
- Flyerketten amerikanischer Standard AL – ANSI B29.8 (bis AL4)
Sie sind noch nicht angemeldet.
Dieser Artikel ist von der Rückgabe und der Stornierung ausgeschlossen.
FB Kettentrenner KTX2
Technische Daten:
Für Flyer- und Rollenkette mit einer Teilung von 1/2" bis 3/4". Die maximale Einspannbreite beträgt 27 mm - inkl. 1 St. Ersatzbolzen Durchmesser 3,7 mm.

Verwendbar für folgende Kettentypen:
- Rollenkette europäischer Standard DIN 8187 - ISO 606 – B-Serie (bis 12B-1)
- Rollenkette amerikanischer Standard DIN 8188 – ANSI – A-Serie (bis 60-1)
- Flyerketten schwere Reihe BL/LH – DIN 8152-1 – ISO 4347 (bis BL5/LH10)
- Flyerketten leichte Reihe LL/EL – DIN 8152-1 – ISO 4347 (bis LL12/EL06)
- Flyerketten amerikanischer Standard AL – ANSI B29.8 (bis AL6)
Sie sind noch nicht angemeldet.
Dieser Artikel ist von der Rückgabe und der Stornierung ausgeschlossen.
FB Kettentrenner KTX3
Technische Daten:
Für Flyer- und Rollenkette, mit einer Teilung von 5/8" bis 1 1/4" und einem Durchgangsbohrungsdurchmesser von 13 mm, die maximale Einspannbreite beträgt 45 mm - inkl. 1 St. Ersatzbolzen Durchmesser 4,7 mm.

Verwendbar für folgende Kettentypen:
- Rollenkette europäischer Standard DIN 8187 - ISO 606 – B-Serie (bis 16B-1)
- Rollenkette amerikanischer Standard DIN 8188 – ANSI – A-Serie (bis 100-1)
- Flyerketten leichte Reihe LL/EL – DIN 8152-1 – ISO 4347 (bis LL16/EL8)
- Flyerketten amerikanischer Standard AL – ANSI B29.8 (bis AL10)
- Flyerketten schwere Reihe LH/BL - DIN 5152-3 - ISO 4347 (bis BL6)
Sie sind noch nicht angemeldet.
Dieser Artikel ist von der Rückgabe und der Stornierung ausgeschlossen.
Original Ersatzteil-Nummern dienen ausschließlich zu Vergleichszwecken. Alle Preise sind in € zzgl. der gesetzlichen MwSt. Irrtümer vorbehalten. Warenabgabe nur solange der Vorrat reicht.